• 1

    Lust auf Modernisierung?


    LUST AUF KOMPETENZ?

    Das Schlafzimmer ist zu klein? Die Kinder sind aus dem Haus? Die Badezimmerfliesen alt? Die Küche ist unpraktisch? Die Dämmung nicht effizient? Und die Fenster sind zugig? Dann ist es höchste Zeit, sich zurückzulehnen – und an Linnenbecker zu übergeben. Denn mit uns modernisiert es sich nicht nur rundum sorglos, sondern auch ganz ausgezeichnet.

    Während der gesamten Planungs- und Modernisierungsphase steht Ihnen ein speziell ausgebildeter, IHK-zertifizierter Projektbetreuer zur Seite – persönlich, kompetent und mit jeder Menge Ideen im Gepäck. Neben einer umfassenden Beratung, die natürlich auch die Optionen von Förderprogrammen einbezieht, kümmert er sich um sämtliche Projektsteuerungs- und Koordinationsaufgaben. Sie müssen darum nichts weiter tun, außer sich auf Ihr schönes Zuhause freuen.

    Wir wissen, wie man effektiv und kostenbewusst modernisiert. Lassen Sie sich von maßgeschneiderten Lösungen und einer reibungslosen Umsetzung begeistern.

    Ein Ansprechpartner. Ein gutes Gefühl. Modernisieren kann so einfach sein.

    DAS RUNDUM-SORGLOS-PAKET

       
       
     
  • 2

    Fenster | Fassade | Dach


    LUST AUF ENERGIESPAREN?

    Ob Fenster, Fassade oder Dach – die „Außenhülle“ eines Hauses ist wesentlicher Dreh- und Angelpunkt der Energiekosten. Doch resultiert zum Beispiel aus einer Fassadendämmung nicht automatisch eine drastische Senkung des Energieverbrauchs. Warum?

    Eine Investition in Energiesparmaßnahmen und die Energieversorgung ist immer nur so sinnvoll wie das Konzept dazu ganzheitlich gedacht wurde. Wie sind Haustür und Fenster ausgestattet? Welche Qualität hat das Dach? Wie ist der Wandaufbau? Die Modernisierer von Linnenbecker erarbeiten gemeinsam mit Spezialisten aus Planung und Handwerk ein Modernisierungskonzept für Sie – inklusive Kostenkalkulation und mögliche Nutzung von Förderprogrammen. Damit haben Sie Planungssicherheit: Sie wissen genau, welche Maßnahme Ihnen wirklich etwas bringt und welche Energieeffizienz Sie erreichen. Und den Energiepass für Ihr Haus bekommen Sie natürlich auch von uns.

    Von Energiesparmaßnahmen profitieren Sie auf ganzer Linie. Eine wirkungsvolle Dämmung schont über den geringeren Verbrauch Ihren Geldbeutel und steigert zugleich den Wert Ihres Hauses nachhaltig. Doch damit nicht genug! Genießen Sie das neu gewonnene Wohlfühlklima – behagliche Raumtemperaturen steigern ihre persönliche Wohnqualität. Für sämtliche Energieeinsparungen gilt: Linnenbecker arbeitet stets mit dem neuesten Stand der Technik. Das sorgt für maximale Effizienz. Von der Thermographieaufnahme Ihres Hauses zur Analyse des Ist-Zustandes, über den Einbau modernster Wärmeerzeuger- und Lüftungsanlagen bis zum sinnvollen Einsatz von Innen- und Außendämmung – Linnenbecker nutzt seine gebündelte Fachkompetenz und alle technischen Möglichkeiten für ein optimales Ergebnis.
  • 3

    Ausbau | Umbau


    LUST AUF TRAUMHAFTEN KOMFORT?

    Das Leben ist spannend. Bedürfnisse verändern sich. Neue Wünsche entstehen. Ein geräumigeres Schlafzimmer? Ein Anbau für Gäste? Ein ausgebauter Dachboden oder Keller als Hobbyraum? Linnenbecker realisiert Ihre Wohnträume.

    Ob Umbau, Ausbau oder Anbau – es gibt viele Möglichkeiten, die Wohnqualität zu steigern. Die Modernisierungsexperten von Linnenbecker beraten Sie kompetent und entwickeln kreative Ideen. Individuell zugeschnitten auf Ihre persönliche Wohnsituation. Lassen Sie sich inspirieren. Erleben Sie, wie kleinere oder größere Veränderungen ihr Leben angenehmer machen. Durch mehr Wohnkomfort. Die durchdachte Planung und die transparente Kostenkalkulation geben Ihnen Sicherheit und erleichtern Ihnen den Einstieg in die Modernisierung.

    Schaffen Sie sich mehr Wohnraum. Mit einem Ausbau verwandelt sich der ungenutzte Speicherplatz unter dem Dach in einen lichtdurchfluteten Raum mit Wohlfühlgarantie. Genießen Sie die Aussicht. Offene Balken setzen stilvolle Akzente und geben dem Raum einen ganz eigenen Charakter. Eine formschöne Treppe ohne Stolpergefahr erleichtert den Zugang und fügt sich harmonisch ins Gesamtkonzept. Einfach mehr Lebensqualität. Schnell und unkompliziert. Perfekt geplant. Fachgerecht umgesetzt. Linnenbecker setzt Maßstäbe.
  • 4

    Bad


    LUST AUF ENTSPANNUNG?

    Moderne Bäder sind behagliche Rückzugsorte und bieten reichlich Entspannung. Ob klassisch, verspielt oder modern – für die individuelle Raumgestaltung steht eine Vielzahl an Einrichtungsstilen zur Verfügung. Erleben Sie zeitgemäße Badkultur als eine gelungene Mischung aus Funktion und Design. Sie haben es sich verdient.

    Im Badezimmer beginnt der Tag. Deshalb sollte dieser Raum eine ganz besondere Aufmerksamkeit erfahren. Viele Bäder sind in die Jahre gekommen und genügen nicht mehr den modernen Ansprüchen. Die Modernisierungsexperten von Linnenbecker verwandeln Ihr Badezimmer in eine Wohlfühl-Oase für Genuss und Erholung. Profitieren Sie von unseren wertvollen Tipps und Anregungen. Wir entwickeln kreative Ideen für großzügig geschnittene Wohnbäder und überraschen mit raffinierten Lösungen bei begrenztem Platzangebot. Die Maßgabe ist: nichts weniger als Perfektion.

    In vollendeter Badkultur hält sich die technische Innovation charmant im Hintergrund. Doch man spürt ihre Anwesenheit – und genießt täglich. Ob wassersparenden Armaturen, komfortable Fußbodenheizung oder dezentrale Lüftungsanlage: Moderne Badtechnik überrascht positiv aus dem Verborgenen mit Leistung und Funktion. Das reichhaltige Fliesensortiment von Linnenbecker bietet eine große Auswahl für jeden Geschmack. Mithilfe spezieller Elemente lassen sich individuelle Raumgestaltungen vornehmen und selbst runde Formen mühelos realisieren.
  • 5

    Türen | Boden


    LUST AUF AMBIENTE?

    Türen und Böden gestalten Räume. Sie setzen Akzente und verleihen Ihrer Wohnung das besondere Etwas. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Formen und Materialien. Wählen Sie Ihre Favoriten. Wir beraten Sie gerne.

    Innentüren und Böden sollten immer aufeinander abstimmt sein. Sie beeinflussen die Lichtstimmung und sind wesentlich für die Farbdramaturgie eines Raumes. Filigrane Schiebetüren aus Glas mit schwebender Konstruktion entfalten eine andere Wirkung als Drehtüren aus Holz. Ähnlich verhält es sich beim Boden. Ob robustes Parkett oder trendiges Laminat mit temperamentvoller Struktur – die Wahl des Bodens verwandelt einen Raum und verändert die Wohnkultur. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung und Kompetenz der Modernisierungsexperten von Linnenbecker.

    EINBRUCHSICHER

    Außentüren sind die Visitenkarte Ihres Hauses. Sie begrüßen Ihre Gäste und dominieren den ersten Eindruck. Innovative Türen sollten sich jedoch nicht nur ästhetisch von der besten Seite zeigen. Ihre Bauweise und das gewählte Material beeinflussen die Energieeffizienz des Gebäudes. Die Wahl der richtigen Tür hilft, die Energiekosten im Griff zu behalten. Moderne Außentüren entsprechen zudem auch einem anspruchsvollen Sicherheitsbedürfnis.
  • 6

    Garten


    LUST AUF KREATIVITÄT?

    Sie suchen ein ruhiges Plätzchen, um die Sonne zu genießen? Mit der richtigen Gestaltung wird auch der kleinste Garten zu einer ganz persönlichen Oase der Entspannung. Lassen Sie sich inspirieren und erleben Sie unvergesslichen Gartenzauber.

    Mit Naturstein und Betonstein eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten. Ob Ziermauern, Pflanzkübel oder strapazierfähige Terrassenplatten – die Modernisierungsexperten von Linnenbecker geben Ihnen gerne kleinere oder größere Tipps für attraktive Veränderungen. Genießen Sie ihr persönliches Gartenidyll. Leben Sie Ihren Sommertraum. Wir planen und gestalten Ihr grünes Paradies ganz nach Ihren Wünschen.

    Ein schöner Garten verbreitet die sonnige Atmosphäre des Südens. Mit einem dekorativen Arrangement aus Pflanzen, Steinen und Platten verwandelt sich jede Garageneinfahrt und jeder Vorplatz in einen würdevollen Auftritt. Profitieren Sie von unseren blühenden Ideen für Ihren Traumgarten. Ein Erlebnis für die Sinne.
  • 7

    Ihre Partner für Modernisierung


    BERATUNG – UNSERE MAXIME IST ZUHÖREN

    Eine erfolgreiche Modernisierung beginnt für uns mit dem Zuhören. Ihre Vorstellungen und Wünsche sind unsere Richtschnur. Wundern Sie sich deshalb nicht, wenn der Linnenbecker-Projektbetreuer Ihnen Fragen stellt. Denn wir möchten nicht nur wissen, sondern auch verstehen.

    Auf dieser Basis entwickelt der Projektbetreuer in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern maßgeschneiderte Ideen für Ihre Modernisierung. Er erläutert Ihnen die einzelnen Modernisierungsschritte und berät Sie über die technischen Möglichkeiten. Über den gesamten Projektverlauf steht er Ihnen als kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung. Er koordiniert die einzelnen Modernisierungspartner und ist über sämtliche Arbeitsschritte bestens informiert.

    PLANUNG – PROFESSIONELL UND ZUVERLÄSSIG

     

    Eine gute Planung beginnt am Ende. Was ist das Ziel? Welche Prozesse sind dabei zu beachten? Welcher Zeitaufwand ist erforderlich? Welche Partner werden benötigt? Schritt für Schritt nimmt der Plan Gestalt an.

    Die einzelnen Maßnahmen müssen präzise durchdacht werden. Von der Effizienzhausplanung über die Berechnung der Statik bis zu Bauanträgen und Förderung durch die KfW-Bank: Routinierte Planungsbüros entwickeln dafür in enger Zusammenarbeit mit dem Projektleiter den Modernisierungsplan. Auf dessen Basis erhalten Sie ein zuverlässiges Angebot und eine exakte Terminplanung. Bei Fragen steht Ihnen der Projektleiter selbstverständlich jederzeit beratend zur Seite. Versiert. Erfahren. Kompetent.

    AUSFÜHRUNG – KOMPETENT UND TERMINGERECHT

    Wenn Sie uns nicht bemerken, machen wir eigentlich alles richtig. Dieser Wunsch lässt sich jedoch leider nicht ganz erfüllen. Eine Modernisierung in den eigenen vier Wänden ist immer mit ein wenig Umstand verbunden. Allerdings halten wir die Unannehmlichkeiten für Sie so gering wie möglich. Versprochen.

    Dabei helfen uns unsere jahrelange Modernisierungserfahrung und die professionelle Planung. Das verkürzt die benötigte Zeit auf ein Minimum und vermeidet unnötige Belastungen. Die einzelnen Kooperationspartner aus Ihrer Nähe sind nach strengen Kriterien von Linnenbecker ausgewählt und haben die Prüfung zum „Qualifizierten Modernisierungsfachbetrieb“ erfolgreich bestanden. Während der gesamten Umsetzungsphase werden die Arbeiten überwacht und der Terminplan wird streng im Auge behalten. Zum Abschluss erfolgt zusätzlich eine Qualitätskontrolle zum Beispiel mithilfe einer Thermographie-Messung. Denn erst wenn alles perfekt ist, sind wir zufrieden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Die Grundlage einer dauernden und bleibenden Geschäftsverbindung sind nicht Verkaufs- und Lieferbedingungen, sondern Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen. Dennoch kommen wir nicht umhin, für alle Geschäfte mit unseren Kunden in unseren Lieferungs- und Zahlungsbedingungen einige Punkte abweichend bzw. ergänzend zu den gesetzlichen Bestimmungen zu regeln, indem wir zugleich Einkaufs- bzw. Auftragsbedingungen unserer Kunden auch im Voraus für alle künftigen Geschäfte hiermit ausdrücklich widersprechen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir Ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Abweichende Vereinbarungen sind nur dann verbindlich, wenn wir sie von uns aus schriftlich bestätigen.

Spätestens mit Entgegennahme unserer Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen soweit nichts anderes vereinbart ist als angenommen. Die Rechte des Kunden aus dem Vertrag sind nicht übertragbar. Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt nicht die Gültigkeit des Vertrages. An die Stelle unwirksamer einzelner Vertragsbedingungen tritt dann die gesetzliche Regelung. Sollten sich Änderungen in der Geschäftsführung unseres Vertragspartners ergeben, so hat dieser uns diesen Umstand unverzüglich mitzuteilen. Wir speichern im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche personenbezogene Daten gemäß § 28 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Angebote
Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, maßgeblich sind ausschließlich die jeweils gültigen Preislisten und Konditionen in schriftlicher/gedruckter Form. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Wirksamkeit unserer schriftlichen und/oder fernschriftlichen Bestätigung. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten, auch Angaben der Lieferwerke sind nur verbindlich, wenn dies zwischen dem Kunden und uns ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. An den zum Angebot gehörenden Unterlagen sowie Modellen behalten wir uns das Alleineigentum und Urheberrecht vor. Preise für einzelne Positionen eines Angebotes haben nur Gültigkeit bei Erteilung des Gesamtauftrages über dieses Angebot.

3. Aufträge
Aufträge, Abreden, Zusicherungen usw. einschließlich derjenigen unserer Mitarbeiter bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Unsere Mitarbeiter sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen. Eventuelle Eigenschaften der Ware sichern wir nur im Umfang des Herstellers zu.

4. Lieferungen
Unsere Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden, Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger sowie rechtzeitiger Selbstbelieferung, es sei denn, dass der Verkäufer verbindliche Lieferungen schriftlich zusagt. Lieferungen frei Baustelle/frei Lager bedeutet Anlieferung ohne Abladen, befahrbare Anfuhrstraße vorausgesetzt. Ist Abladen vereinbart, wird am Fahrzeug abgeladen. Bei frachtfreier Rückführung von gebrauchsfähigen Pfandpaletten erfolgt eine Gutschrift abzüglich unserer Serviceleistung. Diese umfasst Umschlag, Abnutzung sowie Rücktransport zum Lieferwerk. Eine Aufstellung über unsere Pfandbeträge und unsere Serviceleistungen erhalten Sie auf Anfrage. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich anhand eines Aushangs in unserer Betriebsstätte zu informieren.

Unsere Palettenrücknahmen erfolgen unter Vorbehalt in Bezug auf Stückzahl und Gebrauchsfähigkeit. Nur in unserem Unternehmen erworbene, wiederverwendbare Pfandpaletten können gutgeschrieben werden. Offensichtliche Mängel, Transportschäden, sonstige Schäden, Fehlmengen oder Falschlieferungen sind unverzüglich anzuzeigen; beanstandete Ware darf nicht verarbeitet oder eingebaut werden. Sobald technisch erforderlich, stellt der Kunde zum Abladen erforderliche Gerätschaften und/oder Mitarbeiter. Teillieferungen sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig. Sie gelten als selbstständige Lieferung. Die Wahl des Transportweges und Transportmittels bleibt uns vorbehalten. Liefertermine und Lieferfristen, die verbindlich vereinbart werden, bedürfen der unverzichtbaren Schriftform. Sobald wir wegen Lieferung fehlerhafter Ware zur Gewährleistung gesetzlich verpflichtet sind, werden wir nach unserer Wahl nachbessern oder mangelfrei Ersatz liefern; im übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Leistungsort ist stets, auch bei Lieferungen frei Lieferanschrift/Bestimmungsort usw. die jeweilige Verladestelle. Die Gefahr geht mit der Anlieferung der Verladung auf das Transportmittel, bei Selbstabholung mit der Bereitstellung zur Verladung durch den Kunden auf diesen über. Der Kunde trägt bei Selbstabholung für die Beladungshandlung, Einhaltung des zulässigen Fahrzeuggesamtgewichts und die richtige Beladung einschl. der Ladungssicherung die alleinige Verantwortung. Die Gewährleistungsfrist beträgt für Lieferungen für das Gewerbe unseres Kunden ein Jahr ab Lieferung, soweit nicht laut § 438 Abs. 1, Nr. 2 BGB eine längere Verjährungsfrist gilt.

Der Kunde räumt uns eine mehrfache Nachbesserung oder Ersatzlieferung ein. Die Haftung des Verkäufers auf Schadenersatz wegen Verletzung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten ist darüber hinaus nach Maßgabe der folgenden Sätze eingeschränkt. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit, aus welchem Rechtsgrund auch immer, ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für die Haftung für das Handeln gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Verkäufer auch für einfache Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Eine Haftung für Beratungsleistungen etc. insbesondere im Hinblick auf die Be- und Verarbeitung von Baustoffen wird nur übernommen, wenn diese schriftlich erfolgte. Jegliche Schadensersatzhaftung des Verkäufers ist begrenzt auf den vorhersehbaren typischerweise eintretenden Schaden, sofern der Verkäufer die Pflichtverletzung nicht vorsätzlich begangen hat. Schadensersatzansprüche aus der Haftung nach den zwingenden Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Die Haftung des Verkäufers wird für den Fall ausgeschlossen, dass dem Käufer der Hersteller oder Vorlieferant binnen 4 Wochen nach Anzeige der den Schaden verursachenden Waren schriftlich mitgeteilt wird. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen etc. Alle Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder im Falle des Vorliegens einer Garantie oder der Übernahme einer Beschaffungsgarantie oder bei grobem Verschulden des Verkäufers. Ware, die als mindere Qualität verkauft ist oder gebrauchte Ware, wird insoweit unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung verkauft und geliefert. Sonderanfertigungen oder Waren, die nicht lagermäßig geführt, sondern vielmehr ausdrücklich für den Kunden bestellt werden, können nicht zurückgenommen werden; es sei denn, der Zulieferer ist bereit, die Ware gegen Gutschrift zurückzunehmen. Bei freiwilliger Rücknahme der gelieferten Ware durch uns haben wir Anspruch auf den vollen Ausgleich für infolge des Vertragsabschlusses getätigte Aufwendungen wie Transport- und Montagekosten sowie auf eine Pauschale für Lager- und Buchungskosten sowie entgangenen Gewinn in Höhe von 15 % des vereinbarten Kaufpreises, sofern unser Kunde nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in Höhe der Pauschale entstanden ist. Bei Holzlieferungen gilt die vorzeitige Benutzung bzw. Be- und/oder Verarbeitung bzw. Einbau als Abnahme. Mängelrügen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich und fristgerecht erfolgen. Bei der Lieferung und/oder Ausführung erkennbare Mängel sind sofort zu rügen. Natürlicher Verschleiß, Rissbildung und Verziehen des Holzes sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Das gilt auch für Farbunterschiede, die besonders bei druckimprägnierten Hölzern und bei weiterer Farbbehandlung sowie Verarbeitung mit sonstigen Hölzern auftreten können. Hölzer mit Farbbehandlung werden nur gebeizt oder grundiert geliefert, sofern nichts anderes angegeben ist. Eine Endbehandlung ist bauseits vorzunehmen. Wird eine Beanstandung anerkannt, so behalten wir uns vor, Ersatz- oder Gutschrift zu leisten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Für Schäden, die durch höhere Gewalt oder Dritte entstehen, entfällt jede Gewährleistung auch während der Ausführung. Auf die der Ware beiliegenden Pflege-, Gebrauchs- und Aufbauanleitungen wird ausdrücklich hingewiesen. Eine strikte Einhaltung sämtlicher darin enthaltener Bestimmungen ist Voraussetzung für die Aufrechterhaltung von etwaigen Gewährleistungsansprüchen. Für Eigenleistungen des Bauherren wird keine Gewähr übernommen. Die Abtretung von Forderungen bedarf unserer vorherigen, unverzichtbaren schriftlichen Zustimmung, § 354a HGB bleibt hiervon unberührt.

5. Zahlung
Der Kaufpreis ist bei Lieferung ohne Abzug sofort fällig. Die Gewährung eines Zahlungsziels bedarf der schriftlichen Vereinbarung. Soweit Skontozahlung eingeräumt wird ist Voraussetzung, dass bis dahin alle früheren Rechnungen beglichen sind. Für die Skontoerrechnung ist der Nettorechnungsbetrag nach Abzug von Rabatten, Fracht usw. maßgeblich. Wir sind berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen des Kunden, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schuld anzurechnen und werden den Kunden über die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen. Die Aufrechnung ist ausgeschlossen, soweit nicht mit einer rechtskräftig festgestellten Forderung aufgerechnet wird.

Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten ist ausgeschlossen, soweit die Zurückbehaltungsrechte nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Rücklastschriften werden mit 20,00 € pro einzelnem Vertrag dem Käufer berechnet und sind uns von diesem zu erstatten. Übernehmen wir auch Verlegung, Einbau oder Montage von Baumaterialien oder Bauelementen, ist die Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) für eindeutig als bloße Bauleistung abgetrennte Teile der vertraglichen Leistungen Vertragsgrundlage. Wir bieten unseren Kunden Einsicht in die Vertragsbedingungen der VOB/B und ggf. die technischen Vorschriften der VOB/C an.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung des Kaufpreises und bis zur Tilgung aller aus der Geschäftsverbindung bereits bestehenden Kaufpreisforderungen und der im engen Zusammenhang mit der gelieferten Ware noch entstehenden Kaufpreisforderungen (Verzugszinsen, Verzugsschaden etc.) als Vorbehaltsware Eigentum des Verkäufers. Die Einstellung einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung oder die Saldoziehung und deren Anerkennung heben den Eigentumsvorbehalt nicht auf. Wird im Zusammenhang mit der Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer eine wechselmäßige Haftung des Verkäufers begründet, so erlischt der Eigentumsvorbehalt nicht vor Einlösung des Wechsels durch den Käufer als Bezogenen. Bei Zahlungsverzug des Käufers ist der Verkäufer zur Rücknahme der Vorbehaltsware nach einmaliger Mahnung berechtigt und der Käufer zur Herausgabe verpflichtet. Wird Vorbehaltsware vom Käufer zu einer neuen beweglichen Sache verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung für den Verkäufer, ohne dass dieser hieraus verpflichtet wird.

Die neue Sache wird Eigentum des Verkäufers. Bei Verarbeitung zusammen mit nicht dem Verkäufer gehörender Ware erwirbt der Verkäufer Miteigentum an der neuen Sache nach dem Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der anderen Ware zur Zeit der Verarbeitung. Wird Vorbehaltsware mit nicht dem Verkäufer gehörender Ware gemäß §§ 947, 948 des BGB verbunden, vermischt oder vermengt, so wird der Verkäufer Miteigentümer entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Erwirbt der Käufer durch Verbindung, Vermischung oder Vermengung Alleineigentum, so überträgt er schon jetzt an den Verkäufer Miteigentum nach dem Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der anderen Ware zur Zeit der Verbindung, Vermischung oder Vermengung. Der Käufer hat in diesen Fällen die im Eigentum oder Miteigentum des Verkäufers stehende Sache, die ebenfalls als Vorbehaltsware im Sinne der nachfolgenden Bestimmungen gilt, unentgeltlich zu verwahren. Wird Vorbehaltsware vom Käufer, allein oder zusammen mit nicht dem Verkäufer gehörender Ware veräußert, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten ab; der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Wert der Vorbehaltsware ist der Rechnungswert des Verkäufers zuzüglich eines Sicherungsaufschlages von 35 % (10% Wertabschlag, 4 % § 171 I InsO, 5% § 171 II InsO und Umsatzsteuer – von derzeit 19 % - in jeweils gesetzlicher Höhe), der jedoch außer Ansatz bleibt, soweit ihm Rechte Dritter entgegenstehen. Wenn die weiterveräußerte Vorbehaltsware im Miteigentum des Verkäufers steht, so erstreckt sich die Abtretung der Forderungen auf den Betrag, der dem Anteilswert des Verkäufers am Miteigentum entspricht. Punkt 6 Abs. 1 Satz 2 gilt entsprechend für den verlängerten Eigentumsvorbehalt; die Vorausabtretung gemäß Punkt 6 Abs. 3 Satz 1 + 3 erstreckt sich auch auf die Saldoforderung. Wird Vorbehaltsware vom Käufer als wesentlicher Bestandteil in das Grundstück eines Dritten eingebaut, so tritt der Käufer schon jetzt die gegen den Dritten oder gegen den, den es angeht, entstehenden Forderungen auf Vergütung in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Rechten einschließlich eines solchen auf Einräumung einer Sicherungshypothek ab; der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Punkt 6 Abs. 3 Satz 2 + 3 gelten entsprechend. Wird Vorbehaltsware vom Käufer als wesentlicher Bestandteil in das Grundstück des Käufers eingebaut, so tritt der Käufer schon jetzt die aus der gewerbsmäßigen Veräußerung des Grundstücks oder von Grundstücksrechten entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten ab; der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Punkt 6 Abs. 3 Satz 2 + 3 gelten entsprechend.

Der Käufer ist zur Weiterveräußerung, zur Verwendung oder zum Einbau der Vorbehaltsware nur im üblichen, ordnungsgemäßen Geschäftsgang und nur mit der Maßgabe berechtigt und ermächtigt, dass die Forderungen im Sinne von Punkt 6 Abs. 3, 4 und 5 auf den Verkäufer tatsächlich übergehen. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware, insbesondere Verpfändung oder Sicherungsübereignung, ist der Käufer nicht berechtigt. Der Verkäufer ermächtigt den Käufer unter Vorbehalt des Widerrufs zur Einziehung der gemäß Punkt 6 Abs. 3, 4 und 5 abgetretenen Forderungen. Der Verkäufer wird von der eigenen Einziehungsbefugnis keinen Gebrauch machen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen, auch gegenüber Dritten, nachkommt. Auf Verlangen des Verkäufers hat der Käufer die Schuldner der abgetretenen Forderungen zu benennen und diesen die Abtretung anzuzeigen; der Verkäufer ist ermächtigt, den Schuldnern die Abtretung auch selbst anzuzeigen. Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware oder in die abgetretenen Forderungen hat der Käufer den Verkäufer unverzüglich unter Übergabe der für den Widerspruch notwendigen Unterlagen zu unterrichten. Mit Zahlungseinstellung, Beantragung oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder Durchführung eines außergerichtlichen Einigungsverfahrens mit den Gläubigern über die Schuldenbereinigung (§ 305 I Nr. 1 InsO) erlöschen das Recht zur Weiterveräußerung, zur Verwendung oder zum Einbau der Vorbehaltsware und die Ermächtigung zum Einzug der abgetretenen Forderungen; bei einem Scheck- oder Wechselprotest erlischt die Einzugsermächtigung ebenfalls.

Übersteigt der realisierbare Wert der eingeräumten Sicherheiten die zu sichernden Forderungen aus Liefergeschäften um mehr als 35% (10% Wertabschlag, 4 % § 171 I InsO, 5 % § 171 II InsO und Umsatzsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe), so ist der Verkäufer insoweit zur Rückübertragung oder Freigabe auf Verlangen des Käufers verpflichtet. Als realisierbarer Wert sind, sofern der Verkäufer nicht einen niedrigeren realisierbaren Wert als Vorbehaltsware nachweist, die Einkaufspreise des Käufers oder bei Verarbeitung der Vorbehaltsware die Herstellungskosten des Sicherungsgutes bzw. des Miteigentumsanteils anzusetzen, jeweils abzüglich eines zulässigen Bewertungsabschlages von maximal 35 % der zu sichernden Forderung (10 % Wertabschlag, 4 % § 171 I InsO, 5 % § 171 II InsO und Umsatzsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe – zur Zeit 19 % -) wegen möglicher Mindererlöse. Mit Tilgung aller Forderungen des Verkäufers aus Liefergeschäften gehen das Eigentum an der Vorbehaltsware und die abgetretenen Forderungen an den Käufer über.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für die Lieferungen ist der jeweilige Versandort der Ware; Erfüllungsort für alle Verpflichtungen des Kunden ist der Sitz unserer Firma. Soweit Lieferungen für das Gewerbe des Kunden erfolgen, gilt als Gerichtsstand der Sitz unserer Firma sowie das AG Lemgo und zwar ohne Rücksicht auf die Höhe des Streitwertes, was auch für Wechsel- und Scheckklagen und für alle sich aus unseren Rechtsbeziehungen zu unseren gewerblichen Kunden unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten gilt.